Hier finden Sie Meinungen und Leserbriefe (veröffentlichte und nicht veröffentlichte) von Mitgliedern des Bürgerforums und willkommenen Gäste.

 

Skandal um den Leverkusener Naturschutzbeirat

 

Die für den 2.6.2020 angesetzte Sitzung für den Naturschutzbeirat wurde mit dem Ablauf der Einladungsfrist kommentarlos aus dem Terminkalender des Rates entfernt.

Auf Nachfrage wurde erklärt, der Vorsitzende sähe keine relevanten Punkte für die Tagesordnung.

Dies bedeutet u.a. eine eklatante Missachtung der Beschlüsse aus der vorausgegangenen Sitzung.

In dieser wurden, nicht wie in der Einladung angekündigt, die, von einem stellvertretenden Beiratsmitglied beantragten Punkte 9 bis 14inhaltlich behandelt, sondern der Vorsitzende ließ bei jedem Punkt umständlich abstimmen, ob der Beirat eine Behandlung in der nächsten nun aber abgesagten Sitzung wünscht, was in allen Fällen mehrheitlich beschlossen wurde.

Vor allem eine Aussprache über den plötzlich schnell zu beschließenden Bebauungsplan Fester Weg im Zusammenhang mit der Raststättenplanung wäre sehr wichtig gewesen.

Der Vorsitzende hofft wohl, mit einer dürren schriftlichen Einlassung aus dem Sekretariat des Umweltamtes an den Antragsteller, die Tagesordnungspunkte ohne Diskussion vom Tisch zu bekommen.

Es gibt daher auch keine Auskunft zum Stand des neuen Landschaftsplanentwurfes.

Es gibt keinen Hinweis auf die geänderte Lage im Schlosspark.

Sogar die Vorstellung des "Klimaanpassungskonzeptes", Thema in allen übrigen Ratsgremien, kommt im Naturschutzbeirat nicht vor.

So kann das nicht weitergehen!

Roland Hölzer