Die Gründungsmitglieder

Die Gründungsmitglieder sind unabhängige, engagierte und in unterschiedlichen politischen und gesellschaftlichen Bereichen erfahrene Frauen und Männer. Oft auch Menschen, die ihre erfolgreiche berufliche Arbeit und die damit verbundene Erfahrung gerne zur Stärkung demokratischer Prozesse einbringen möchten.                                       

Keiner von uns hat Interesse an Pöstchen und Karriere.  Wir alle wollen nicht zuschauen, wie ein gesundes Klima und eine gesunde Umwelt im städtischen Umfeld abgewirtschaftet werden. Leider haben Umwelt und Natur schon genug Schaden genommen durch eine unsägliche Luftbelastung und einen unverantwortlichen Schwund an Natur.                 

Wir wollen eine grüne, lebenswerte und liebenswerte Stadt mit bezahlbaren Wohnungen, mit einem attraktiven Kulturangebot, mit einem umfassenden Kitaangebot, einem attraktiven Schul- und Bildungsangebot, sowie einem Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln, die den Individualverkehr, und damit die Luftbelastung, deutlich senken. Weiter wollen wir die Situation unserer Mitbürger mit Behinderungen stärker in den Blick nehmen (Barrierefreiheit, etc.).

Wir wollen erreichen, dass die Politik der Verwaltung konsequent auf die Finger schaut und verhindert, dass eine unsägliche Vernichtung von Steuergeldern wie bei dem neuen Busbahnhof nicht mehr möglich ist. Hierzu gilt es, dem Lobbyismus und den Hinterzimmernetzwerken den Boden zu entziehen. Holen wir Bürger uns die Entscheidungen zurück, es ist unser Geld das ausgegeben wird, es ist unsere Lebensumgebung, es ist die Zukunft unserer Kinder, mischen wir uns also mit aller Kraft ein!

 

Sprecherin der Initiative: Ingrid Baare

Sprecher der Initiative:    Frank Pathe

 

Die Gründungsmitglieder

Ingrid Baare (Sprecherin des Forums)

Dipl. Sozialpädagogin, Psychoonkologin, Systemische Psychotherapeutin, Familientherapeutin, Mediatorin

- Leiterin der Beratungsstelle help e.V.

- Mitarbeiterin im Jugendamt der Stadt Leverkusen, Arbeitsbereich:Präventiver Kinder- und Jugendschutz

Jürgen Wasse

Journalist, Engagement für den Ausbau der stillgelegten Bahnstrecke „Balkantrasse“ zu einem Rad- und Wanderweg; Gründung und Aufbau des „Fördervereins Balkantrasse Leverkusen Mitglied u.a. in BUND, Nabu, ADFC und Förderverein NaturGut Ophoven.

Brigitte von Bonin:

Fraktionsvorsitzende der ersten Jahre bei den Grünen, Ratsmitglied bis 2004, Bezirk III bis 2009, erstes weibliches Vorstandsmitglied des NRW Städtetages 1984-89, Austritt aus den Grünen 2008 ständige Mitarbeit im Seniorenforum Schlebusch, Mitglied in Europaunion und Kunstverein)

Jan Baare

Elektroniker/ Nachrichtentechnik, interessiert an: Arbeit und Soziales, Stadtplanung und -Entwicklung, Verkehrssysteme.

Manfred Urbschat

Pensionierter Lehrer für Biologie und Chemie und Naturerlebnispädagoge im Umweltzentrum NaturGut Ophoven. Mitglied im BUND, NABU, ADFC, Freunde und Förderer der Balkantrasse. Seit 1984 Mitglied und von 1993 - 2018 Kassenwart des Naturgutes Ophoven. Im Zusammenhang mit dem Klimaschutz engagiert in zukunftsfähigeren Mobilitätskonzepten mit Förderung des Fahrradverkehrs und des ÖPNV und klimaverträglicherem Bauen in unserer Stadt.

Guido Sattler

Pensioniert Gesamtschuldirektor, langjähriger Vorsitzender der Lehrergewerkschaft GEW in Leverkusen, Bezirksvorsitzender der GEW in Regierungsbezirk Köln, sieben Jahre Mitglied der Personalvertretung für Lehrer bei der Bezirksregierung Köln, Freut sich als ehemaliger Lehrer und Schulleiter über die Friday-for-Future-Bewegung und deren klare Ansagen im Klima-Diskurs..

Roland Hölzer

Biologielehrer mit der Überzeugung, dass für Politik und Verwaltung in Leverkusen noch immer der Grundsatz gilt - Nur bebautes Land ist gutes Land - .Gegen die Vernichtung von Grünflächen, denn der Erhalt unversiegelter Freiflächen ist die Voraussetzung für Umwelt- und Naturschutz ganz im Sinn von - Schöpfung bewahren

Martina Frimmersdorf

Diplomingenieurin Textiltechnik/Design. Seit der Studentenzeit Mitglied im WWF sowie dem örtlichen Tierschutzverein.

Aktive Führungsrolle bei der Bürgerinitiative "Rathaus" (2003 erfolgreicher Bürgerentscheid). Seit einigen Jahren Vorstandsmitglied des Leverkusener Mietervereins. Heute auch Mitglied von NABU, außerdem regelmäßige Unterstützerin u. a. von Greenpeace, PETA, Vier Pfoten. 2013 bis 2017 Pflege des Naturschutzgebietes Gronenborn für die LNU. Aktuelles Wunschziel für den dringend benötigten Insekten- und Artenschutz in Leverkusen: eine neue "Ordnung für den Schutz von Grünflächen und -streifen" im Rahmen eines Ökologischen Grünflächenmanagements!

Frank Pathe (Sprecher der Gruppe)

Diplom-Geökologe - Umweltaktivist der ersten Stunde bei NABU, BUND, ADFC. Mitbegründer des Naturgut Ophovens und Initiator des Zentrum für Biodiversität/Kassel. Seit zwölf Jahren im Schuldienst und beobachtet als Umweltwissenschaftler verstört die Faktenfreiheit in der Klima- und Umweltdebatte. Freut sich als Lehrer über die Friday-for-Future-Bewegung und deren klare Ansagen im Klima-Diskurs.

Raimond Schmahl

Dipl. Pädagoge, bis 2017 langjährig beschäftigt bei der Stadt Leverkusen in den Bereichen Schule, Bildung und Medien, ehrenamtlich tätig als Landschaftsschutz-Beauftragter für Schlebusch Mitte/Nord. Mein Interesse ist, das soziale Miteinander in Leverkusen durch eine intakte Natur und eine vielfältige Kultur zu stärken.

Manfred Mohr

Stefan Harnacke